Inhaltliche Leistungen 

von AUT-ark:

Autismusspezifische Förderung und Beratung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 

mit einer Diagnose aus dem hochfunktionalen Autismus-Spektrum 

(Schwerpunkt: Erwachsene mit später Diagnose, z.B. "Asperger-Syndrom").


Kontaktgruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus dem Autismus-Spektrum zur Förderung sozialer Kompetenzen. 

(nach Absprache mit den Leistungsträgern)


Diese heilpädagogische Förderung kann beim zuständigen Leistungsträger beantragt werden . Je nach Wohnort und Kreiszugehörigkeit
beim "Fachdienst Soziale Teilhabe" (Kreis Dithmarschen), dem "Fachdienst Eingliederungshilfen" (Kreis Rendsburg-Eckernförde) 
oder beim "Fachbereich Jugend, Familie und Bildung" (Kreis Nordfriesland).


(Erst-)Beratung zum Thema „Autismus-Spektrum“ sowie zu autismusspezifischen Entwicklungsfragen.

(für Selbstzahler)

Beratung zum Thema „Autismus-Spektrum“ für pädagogisch-therapeutische Fachkräfte


Fachvorträge und  (Team-)Fortbildungen zu verschiedenen autismusspezifischen Schwerpunktthemen. 

 Themen/Themenkombinationen sowie Inhalte, Umfang und Kosten nach individueller Absprache

Fragen Sie gern unverbindlich nach!

Grundlagen von AUT-ark:

Das Entdecken der individuellen Fähigkeiten und Stärken jedes einzelnen Menschen sowie die Akzeptanz der autismusspezifischen Besonderheiten bilden therapeutische Grundlagen in der Arbeit von AUT-ark.


Lebensalter, Entwicklungsphasen sowie der Einbezug des sozialen Umfelds finden im systemisch-lösungsorientierten Ansatz von     AUT-ark Berücksichtigung. 

Das Fundament von AUT-ark

ist die ganzheitliche Betrachtungsweise eines Menschen:

Der systemisch-lösungsorientierte Ansatz

 und 

der Inklusionsgedanke des Bundesteilhabegesetzes 

sind fundierte Ausgangspunkte des heilpädagogisch-therapeutischen Konzepts von AUT-ark.

Nur wenn das gegenseitige Verständnis für die unterschiedlichen Sichtweisen und Perspektiven des Gegenübers gegeben ist, kann dies ein Brückenschlag zu echter, gelebter Inklusion sein. 


Dazu will AUT-ark beitragen.